Solar - Bärmann & Wirtz GbR

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Solar

Solarsysteme für jeden Anwendungs- und Anforderungsbereich. Wir installieren Ihre Anlagen, beraten Sie zum effektiven Einsatz von Solarwärme. Für Solarwärme  gibt es vielfältige Fördermöglichkeiten als
Landesprogramme
Bundesprogramme
Kreditprogramme
die oftmals nur schwer zu unterscheiden sind, aber auch auf bestimmten Voraussetzungen basieren. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wenn Sie eine umfassende kompetente Beratung  und ordentliche handwerkliche Ausführung wollen.

Flachkollektor zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung

In Europa werden im Jahresdurchschnitt etwa 1000 kWh/m² Sonnenenergie eingestrahlt. Das entspricht dem Energieinhalt von ca. 100 Litern Heizöl oder 100 m³ Erdgas. Dank intelligenter Technik und zahlreicher  Förderprogramme lohnt sich der Einsatz von Solarenergie – auch in unseren Breiten oder bei bedecktem Himmel. In den Monaten Mai bis September lässt sich die Energie für die Warmwasserbereitung fast vollständig durch die Sonne erzeugen.  Zudem schonen Sie die Ressourcen und vermindern den CO2-Ausstoß.

Hohe Energieerträge: Hohe Energieausbeute durch Vollflächenkupferabsorber mit hochselektiver  Beschichtung
Besonders wirtschaftlich: Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Kurze Montagezeit: Hydraulisch optimierte Module mit werkzeuglos montierbaren Anschlüssen reduzieren die Montagezeit und -kosten
Harmonische Gebäudeintegration: Ob Aufdach-, Indach-, Flachdachmontage, hochkant oder quer, alles ist möglich – ein Solarkollektor für alle Anforderungen
Robust und langlebig: Selbsttragendes Kollektorgehäuse aus einer robusten Metall-Rahmenkonstruktion. TÜV geprüfte Hagelschlagsicherheit

Über 60 % Energieersparnis bei Warmwasser und über 25 % bei der Heizung
Wie viel von der eingestrahlten Energie durch einen Sonnenkollektor nutzbar gemacht wird, hängt von zwei Faktoren ab: Erstens vom zu deckenden Energiebedarf, denn darauf wird die  Größe der Anlage abgestimmt. Zweitens von der Auswahl des Kollektortyps und der Kollektorneigung. Mit einem optimal ausgelegten Solarsystem lassen sich durchschnittlich bis zu 60 % des Energieaufkommens für die Warmwasserbereitung einsparen.  Heizungsunterstützende Solarsysteme wie der SOLATRON S 2.5 reduzieren darüber hinaus den Energieaufwand. In Kombination mit einem modernen Heizsystem, wie etwa einer Brennwertanlage, können Heizkosten auf ein Minimum reduziert und dabei gleichzeitig  höchster Wärmekomfort erreicht werden.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü